Aktuelles 10. Oktober 2018

Apfelzeit - Kuchenzeit

Wir backen oder kochen regelmäßig. So können die Kinder erleben, wie das Mittagessen, ein Imbiss oder Backwaren aus "natürlichen" Lebensmitteln hergestellt werden. Sie können an der Zubereitung mitwirken und so die Prozesse der Verarbeitung der Lebensmittel, des Kochens und Backens kennen lernen.

Gestern haben wir uns aufgrund der Vielzahl von Äpfeln für einen Apfelkuchen entschieden. Schon beim Einkaufen haben die Kinder sich intensive Gedanken über die Zutaten machen müssen. Ebenso das Bezahlen erlernen wir dabei spielerisch - wieviel muss ich zahlen und was bekomme ich zurück?

Nach dem Mittagessen ging es los. Wir eignen uns Wissen über das Rezept an und schulen unser strategisches Vorgehen indem wir besprechen, wann wir was tun müssen. Nicht nur die feinmotorischen Fähigkeiten werden beim Schälen und schneiden geübt, sondern auch mathematische Kenntnisse über Maßeinheiten und Mengen, um Wiegen zu können und bestimmte Mengen zu einem Teig zu verarbeiten. Bei der Verwendung von Küchengeräten erlernen die Kinder Sorgfalt und Konzentration. Auch die Physik spielt beim Backen eine große Rolle.

Die größte Freude der Kinder war aber das Genießen des Kuchens am Folgetag in einer gemütlichen Atmosphäre mit ein paar Plauschereien. Da die Kinder den Kuchen sofort erneut backen wollten, gab es das Rezept für Zuhause mit.

 

Wie hier beim Backen sind wir immer sehr froh über Hospitationen und Hilfe von Eltern. Dankeschön